Mittwoch, 30. März 2016

Rezension Wait for you

Titel: Wait for you
Autor: J. Lynn
Seitenzahl: 428
Preis: 9,90/10,50 
Erschienen beim Piperverlag 

Inhalt: Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. 

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ... 

Meine Meinung: Hinter dem Namen J. Lynn versteckt sich die Autorin Jennifer L. Armentrout, die einige bestimmt schon von der Lux-Reihe kennen. Dementsprechend habe ich mich darauf gefreut dieses Buch zu lesen, und hatte auch sehr hohe Ansprüche. Ich wurde nicht enttäuscht. Der Einstieg in die Geschichte ist wirklich leicht, man erfährt gleich im ersten Kapitel dass Avery ein dunkles Geheimnis mit sich rumschleppt, welches sie auch sehr zu belasten scheint, und natürlich will man sofort wissen um was es sich handelt und stellt Mutmaßungen an - Ich lag mit meiner etwas daneben. An ihrem ersten Tag am College ist sie schon spät dran für den ersten Kurs und rennt auf dem Gang einen sehr gut aussehenden Jungen um. Da es sich um einen Young-Adult Roman handelt ahnt man bereits das Cam im weiteren Verlauf des Buches eine Rolle spielen wird.
Was mich sehr positiv überrascht hat war, dass es sehr wenige Momente gab wo ich mir die Hand an den Kopf geschlagen habe und mir dachte "boooah Mädchen was tust du" was sonst bei sehr vielen Jugendbüchern vorkommt. Im Gegensatz dazu hat man mit Avery mehr Mitleid und würde sie am liebsten in den Arm nehmen. Cam ist ein absoluter Traumtyp und bemüht sich sehr an sie ranzukommen doch sie stößt ihn immer etwas weg und lässt einen gewissen Sicherheitsabstand zwischen ihnen übrig, wie er reagiert erfahrt ihr am besten in dem ihr das Buch selber lest - ich kann dazu nicht sooo viel sagen ohne Euch zu spoilern, aber es ist ein wirklich sehr gelungenes Buch. Auch die Nebencharaktere Ollie, Brit, Jacob und natürlich Raphael schließt man mit ihrer lieben Art ins Herz.
Es gab einige Parallelen zu den männlichen Hauptprotagonisten der anderen Bücher der Autorin wie beispielsweise die Liebe zu Milch, was aber nicht unbedingt negativ auffällt sondern mich eher zum schmuzeln gebracht hat, da sich die Geschichten sonst von einer durchaus unterscheiden. Alles in allem finde ich, dass Wait for you eine wirklich schöne Liebesgeschichte ist, die durchaus spannend ist. Ich habe das Buch in wenigen Stunden weggelesen weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht.


Fazit: 5 Sterne 


Quelle des Bildes

Kommentare:

  1. Hi!
    Echt tolle Rezi, das Buch hört sich echt interessant an. :-)
    LG Becci <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Becci, danke für dein Feedback :) Das Buch war echt anders als erwartet, aber auf eine positive art und weise :)
      Küsschen :*

      Löschen